Das Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz wird Fördermitglied der Fahrzeug-Initiative RLP e.V.

Montag war ein großer Tag für die Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz, denn unser Verein konnte ein neues Fördermitglied für sich gewinnen und zwar niemand Geringeres als das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium. Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing übergab Vorstandsvorsitzenden Andreas Seydell den entsprechenden Antrag bei einem gemeinsamen Treffen in Mainz und hob dabei die Wichtigkeit unserer Arbeit für die Vielzahl der oftmals kleineren Unternehmen in der Automobilzulieferindustrie in Rheinland-Pfalz hervor.

Die Fahrzeug-Initiative schaffe es Unternehmen der Automobilbranche in unserem Land zu vernetzen, relevante Themen zu identifizieren und Lösungsansätze zur Steigerung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit der Zulieferindustrie zu adressieren. Gerade nun wird eine solche Initiative benötigt, um den Herausforderungen der KMU im Zuge der Transformation in der Automobilindustrie gerecht zu werden, hieß es aus dem Wirtschaftsministerium. Gleichzeitig sicherte der Wirtschaftsminister uns zu, unsere Vereinsarbeit in Zukunft tatkräftig zu unterstützen.

Als Vorstandsvorsitzender der Fahrzeug-Initiative Rheinland-Pfalz e.V. bedankte sich Andreas Seydell herzlich bei Wirtschaftsminister Dr. Wissing im Namen all unserer Mitglieder aus der Fahrzeugbranche für den Antrag auf Fördermitgliedschaft des Wirtschaftsministeriums und zeigte sich zuversichtlich, dass in der kommenden Vorstandsitzung positiv über diesen entschieden wird.

Das große Engagement des Ministeriums bietet dem Verein nun die Möglichkeit die Kommunikation und Kooperation zwischen Unternehmen, Wissenschaft und Politik in Rheinland-Pfalz weiter zu verstärken und auszubauen, um so der Automobilzulieferbranche einen entscheidenden Vorsprung im technologischen Wandel zu ermöglichen.

Die gemeinsamen Aktivitäten starten direkt im neuen Jahr mit einem bereits terminierten Arbeitstreffen zwischen Vereinsmitgliedern und Staatssekretärin Daniela Schmitt im Januar, bei dem die weiteren Arbeitsschritte für das Jahr 2021 besprochen und festgelegt werden.

Von unserer Seite nochmals herzlichen Dank an alle Unterstützer, Wegbegleiter und engagierte Mitstreiter, die mit großem Engagement und Einsatz, unseren Weg ebnen, um so die Automobilzulieferindustrie in Rheinland-Pfalz weiter voranzutreiben.

Scroll to Top